28. 10. 2014 - Literaturpreis

"Annenstraße-Weibsbilder-Preis 2014"  für Andrea WOLFMAYR

Es geht nicht, nicht stolz zu sein, wenn von drei Nominierten für den 1. Preis eines Literaturwettbewerbes zwei (die Grazerin Christine Teichmann und Andrea Wolfmayr aus Gleisdorf) zu unseren Vereinsmitgliedern zählen!

Andrea Wolfmayr wurde schließlich zur Siegerin des Preises gekürt.

Herzliche Gratulation zu diesem schönen Erfolg!

 

                                            Christine Teichmann                                      Andrea Wolfmayr

 

                  

                 Bibiana Stift                                             Christine Teichmann                           Andrea Wolfmayr

 

       

             In der Galerie Blaues Atelier                                                 Sepp Graßmugg mit den erfolgreichen Autorinnen          




27. 10. 2014 - Literaturpreis

"Ernst-und-Rosa-von-Dombrowski-Stiftungspreis" für Anna ALDRIAN

 
Nach Karl Mittlinger (1996) ist Anna Aldrian bereits das zweite Mitglied des "Europa-Literaturkreis Kapfenberg", dessen Arbeit durch die Auszeichnung mit diesem renomierten Preis offizielle Anerkennung findet.
 
 

Wir gratulieren "unserer Anna" zum Ernst und Rosa von Dombrowski Preis, der ihr am 14.11.2014 im Festsaal des Steiermarkhofes in Graz überreicht wird!

Gleichzeitig wünschen wir ihr viel Erfolg mit ihren topaktuellen Neuerscheinungen!

(s. unter "Publikationen")
 
 
Zum Preis:
Seit 1988 wird der Ernst und Rosa von Dombrowski-Stiftungspreis an bildende Künstler, Schriftsteller und Komponisten vergeben.
Diese müssen nach Abstammung, Wohnort, Ort des Schaffens sowie nach der Art ihres Schaffens und künstlerischem Werdegang als Steirer anzusprechen sein.
Durch den Preis soll das Schaffen eines bildenden Künstlers, Schriftstellers oder Komponisten gewürdigt werden, der in dem allgemeinen Streben nach dem Neuen und Überraschenden in der Zeit keine entsprechende Beachtung findet, der in Ehrfurcht vor dem Vergangenen und im Glauben an die Zukunft schafft, seinem eigenen Wesen vertraut, ohne sich um die Mode des Tages zu kümmern; in dessen Werk weder die Nachahmung des Alten, noch das Streben nach dem Noch-nie-dagewesenenen bestimmend ist.
 
Zur Autorin:
Anna Aldrian, Jahrgang 1945, in der Steiermark (Österreich) aufgewachsen, studierte Philosophie, Psychologie und Geschichte in Graz. Kurze Lehrtätigkeit an Schulen, danach über 30 Jahre Sozialarbeit in Südamerika (Ecuador, Honduras, Bolivien, Paraguay, Argentinien, Uruguay). Lebt derzeit mit ihrer multikulturellen Familie auf einem kleinen Bauernhof mit Weingarten in der Südsteiermark. Schreibt Erzählungen und Kurzkrimis, die geografisch in der Steiermark und in Südamerika angesiedelt sind und thematisch literarische, musikalische und kulinarische Schwerpunkte haben. Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und im Österreichischen Rundfunk. 

 




19. 09. 2014 - Lipdub in Kapfenberg

Mehr als 6.000 Menschen beteiligten sich beim Lipdub in Kapfenberg - auch wir!

Zu sehen unter: www.youtube.com/opus

 

      Sepp Graßmugg                                   Ruth Barg                   Klaus Vorhauer         Anita Bajec        Richard Mösslinger

 

        

                           beim "Rollenstudium"                                                            das OPUS - Abschlusskonzert

 




26. 07. 2014 - Poetry Slam

Christine Teichmann ist erfolgreich in der Slam-Szene unterwegs

Hier ein Bericht aus der Mürztal-Beilage der Kleinen Zeitung

 




24. 07. 2014 - LiteraturBiennale

Vorabinfo zur 3. Internationalen LiteraturBiennale in Kapfenberg

in der Enns- und Mürztalausgabe der Kronen Zeitung vom 24.07.2014





Einträge 31 bis 35 von insgesamt 88  |  Ältere Einträge ->
Seiten: 1 2 3 4 5 6 [78 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18